Tag: Hamburg

Dieckhoff Küchen

Gerd Dieckhoff Küchenplaner aus Hamburg beauftragte die Feldmann-Bethe Filmproduktion mit der Umsetzung seines ganz persönlichen Imagefilms. Der Film wurde für den Einsatz auf der neuen Webseite von Gerd Dieckhoff http://www.dieckhoff-kueche.de/ produziert. Die Produktion fand in einer von Gerd Dieckhoff geplanten und gebauten Küche statt und wurde in nur 4h Drehzeit umgesetzt. Jedem der grade über den Kauf einer neuen Küche nachdenkt kann ich Gerd Dieckhoff als kompetenten Partner und Berater empfehlen.

Read more

Iscena Webspots

Lange her ist mein letzter Eintrag hier im Blog, da gibt es einiges aufzuarbeiten: wie z.B. dieses Projekt, welches ich für die E-Learning-Spezialisten von der Iscena Media Production GmbH umsetzen durfte. In einem Greenscreen-Studio von Studio Hamburg entstanden dabei drei humoristische Filme, die die Vorteile einer E-Learning-Produktion bei der Iscena Media Production GmbH erklären. Die Schauspieler hatten dabei kein fest definiertes Drehbuch und sollten in ihren Rollen improvisieren. Die Postproduktion und Animationen wurden nach dem Dreh mit Cinema 4d, After Effects und Adobe Premiere umgesetzt. Auch mir wurde eine kleine Rolle in einem der Filme zugedacht, vielleicht der Anfang einer großen Schauspielkarriere!?   Um den…

Read more

Welcome to Germany

Beim letzten Stöbern auf meiner Festplatte habe ich eine sehr schöne Produktion aus dem Jahr 2008 gefunden, an der ich beteiligt war und die ich an dieser Stelle gerne zeigen möchte. Für die Firma Youngfilms, eine Filmproduktion aus Hamburg, durfte ich den Schnitt an diesem humorvollen Unternehmensfilm anfertigen: Die deutsche Abteilung der Unternehmensberatung Grant Thornton stellt sich ihren internationalen Kollegen vor und spielt dabei auf originelle Weise mit nationalen und regionalen Klischees. Hier ist ein Film gelungen, der auch mal ganz ohne 3d-Animation auskommt und allein durch sein tolles Drehbuch und seinen einzigartigen Darsteller überzeugt. Regie führte Wolfgang Harth, während Publicis Hamburg die federführende Agentur…

Read more

Demo Reel 2012

Mittlerweile ist schon Ende Februar, das neue Jahr ist nicht mehr so neu und die Tage werden wieder länger. Nach einem arbeitsreichen Januar habe ich die letzten Tage genutzt, um mal wieder ein neues Demo-Reel aus den Projekten des vergangenen Jahres zu erstellen. Das wird jetzt ja auch langsam Zeit, denn mein letztes Demo-Reel mit dem Titel „Demo-Reel 2011“ sieht im Jahr 2013 nicht wirklich aktuell aus… Leider kann ich nicht immer alle Projekte in dem Zusammenschnitt unterbringen oder muss sie stark verändern, da viele meiner Arbeiten nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind und nur intern in Unternehmen Verwendung finden. Trotzdem hoffe ich, auch nächstes…

Read more

Media in Motion Imagefilme

Der Hobbit, der Pate, Matrix und Star Wars: allesamt Trilogien. Auch die Firma Media in Motion erkannte den Zauber der filmischen Dreifaltigkeit und plante 2012, für ihre Firmenbereiche Veranstaltungstechnik, Medienproduktion und Medientechnik jeweils einen Imagefilm zu erstellen. Für die „Media-in-Motion-Trilogie“ wurde ich mit Teilen der Filmproduktion sowie mit der kompletten Postproduktion betraut, die Umsetzung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber. Die drei so entstandenen Imagefilme sind in Media in Motions Webauftritt eingebunden: www.media-in-motion.com

Read more

Media in Motion Demo-Reel

Im Zuge des neuen Webauftritts der Media in Motion oHG entstand dieser Zusammenschnitt aus unseren bisherigen gemeinsamen Animations-Projekten. Die Animationen stammen aus verschiedenen Produktionen, die Media in Motion in den letzten Jahren realisiert hat: zur Veranschaulichung komplizierter Sachverhalte in Dokumentationen, als Veranstaltungsvisualisierungen oder im komplett animierten 3d-Film.

Read more

Luminar Konzept-Animation

Es war einmal... der Auftrag der Firma Luminar Licht- und Raumkonzepte, einen kurzen Teaser für eine Kunden-Präsentation zu erstellen. Die Hauptaufgabe bestand darin, eine visuelle Idee zu entwickeln, mit der man verschiedene Märchen unterhaltsam erzählen könnte. Später würden die Animationen einen realen Erzähler visuell unterstützen. Dabei sollte die Optik der Märchenwelten zur CI des Kunden passen und so auch über die Bildsprache Assoziationen mit der Marke wecken.  

Read more